Fachtagung: Tableteinsatz im Spannungsfeld von herkömmlichem Unterricht und didaktischem Wandel

mk_mmf_logo_rgb_transp20.11.2015: Tafel und Kreide gehören der schulischen Vergangenheit an. Digitale Medien halten Einzug in Schule und Unterricht und werden Teil des Medienrepertoires mit dem SchülerInnen und LehrerInnen in konvergenten Medienwelten umgehen sollen. Mit dem schnellen technologischen Fortschritt und dem Einzug der Technologie in die Schule gehen auch Wandlungsprozesse im Bereich des Lehrens und Weiterlesen

Gastvortrag: Social Media & Social Interaction: An Affordances Approach

mk_mmf_logo_rgb_transp03.11.2015: The affordances lens offers technology scholars a useful framework for theorizing about how platform characteristics shape social interaction. Focusing on higher-order action possibilities enables us to synthesize findings from multiple studies, across disparate platforms and over time, and helps produce enduring insights even after the sites under investigation have changed.

Weiterlesen

„Irgendwas mit Medien“ – FAZ-Gespräch mit Sprecherin Birgit Stark

In einem Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erklärt unsere Sprecherin Prof. Dr. Birgit Stark die Gründzüge des sozialwissenschaftlichen Fachs Kommunikationswissenschaft und räumt die gängigen Vorurteile zum empirischen Publizistikstudium in Mainz aus. "Irgendwas mit Medien?" – Hier steckt mehr drin!

Anschauen kann man sich das Gespräch hier.

 

Publiziert am: 17. September 2015. Abgelegt unter Meldungen

Prof. Dörr: »Die Rolle des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in einer konvergenten Medienwelt«

Den letzten Vortrag der intersisziplinären Ringvorlesung Medienkonvergenz im Sommersemester 2015 hält unser Mitglied Univ.-Prof. Dr. Dieter Dörr heute (Montag, 20. Juli 2015) zur »Rolle des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in einer konvergenten Medienwelt«.

Die Vorlesung findet von 16-18 Uhr im Hörsaal P102 statt.

 

Downloads Downloads


» Flyer zur Ringvorlesung Medienkonvergenz 2015

Publiziert am: 20. Juli 2015. Abgelegt unter Meldungen

»Medienkonvergente Literatur« von Univ.-Prof. Dr. Dagmar von Hoff

Zum Thema »Medienkonvergente Literatur« referiert heute (Montag, 13. Juli 2015) unser Mitglied Univ.-Prof. Dr. Dagmar von Hoff (Deutsches Institut, JGU).

Der Vortrag findet von 16-18 Uhr im Raum HS 20 (Jakob-Welder-Weg 11, 55128 Mainz) im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung Medienkonvergenz statt.

 

Downloads Downloads


» Flyer zur Ringvorlesung Medienkonvergenz 2015

» JGU Lageplan HS 20

Marc Erras (Sky Deutschland) zur Rolle der Medienkonvergenz im TV

Heute (Montag, 6. Juli 2015) begrüßen wir Marc Erras von Sky Deutschland. Der Senior Manager Corporate Communications spricht unter dem Titel »Smart. Seamless. Social. Medienkonvergenz in modernen Fernsehunternehmen am Beispiel von Sky Deutschland« über die Auswirkungen und Herausforderungen des Medienwandels in der TV-Branche.

Der Vortrag findet von 16-18 Uhr im Raum HS 20 (Jakob-Welder-Weg 11, 55128 Mainz) im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung Medienkonvergenz statt.

 

Downloads Downloads


» Flyer zur Ringvorlesung Medienkonvergenz 2015

» JGU Lageplan HS 20

 

Andrea Biebl & Peter Kiefer (Vizeum Deutschland) zu Implikationen der Medienkonvergenz für das Marketing

Im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung Medienkonvergenz sprechen Andrea Biebl und Peter Kiefer von Vizeum Deutschland über die »Implikationen der Medienkonvergenz für das Marketing hinsichtlich Zielgruppenansprache und Contentgestaltung«.

Die Veranstaltung findet Montag (29. Juni 2015), von 16-18 Uhr im Raum HS 20 (Jakob-Welder-Weg 11, 55128 Mainz) statt.

 

Downloads Downloads


» Flyer zur Ringvorlesung "Medienkonvergenz" 2015

» JGU Lageplan HS 20

Radio im Zeitalter der Medienkonvergenz

Radio Advertising Summit 2015

Am vergangenen Wochenende trafen sich 580 Entscheider aus der Werbe- und Radiowirtschaft in Düsseldorf zum zweiten Radio Advertising Summit unter dem Motto »Der Faktor Konvergenz: Massenkommunikation plus One-to-One«. Weiterlesen

Publiziert am: 24. Juni 2015. Abgelegt unter Meldungen

Prof. Bläsi: »Intermedialität war immer, jetzt soll es auch konvergieren – Rollen des Mediums Buch«

Im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung Medienkonvergenz hält Univ.-Prof. Dr. Christoph Bläsi (Buchwissenschaft) Vortrag mit dem Titel »Intermedialität war immer, jetzt soll es auch konvergieren – Rollen des Mediums Buch«.

Die Veranstaltung findet Montag (22. Juni 2015), von 16-18 Uhr im Raum HS 20 (Jakob-Welder-Weg 11, 55128 Mainz) statt. Weiterlesen