Dr. Mathias Weber erhält den Förderpreis Medienkonvergenz 2014

WEBER_800pxDer diesjährige Förderpreis Medienkonvergenz wurde an Dr. Mathias Weber für seine Dissertationsschrift zum Thema "Mediennutzung und Anschlusskommunikation in der sozialen Gruppe - Medienrezeption als gemeinschaftliche Identitätsarbeit in Freundeskreisen Jugendlicher" verliehen. Der Forschungsschwerpunkt würdigt mit dem Förderpreis jedes Jahr die beste an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz abgeschlossene Dissertation, die einen engen thematischen Bezug zur Medienkonvergenz aufweist. Der Preis ist mit 1500 Euro dotiert. Der Forschungsschwerpunkt gratuliert Mathias Weber nochmals herzlich zu diesem Preis. Weiterlesen