„Für mich ist Google das Internet“

Die Rolle von Suchmaschinen bei der Informationssuche im Netz

Medienpolitik.net

Das Internet ist für die Mehrheit der deutschen Bevölkerung mittlerweile zum integralen Bestandteil ihres Alltags geworden. Die zunehmende Vertrautheit mit den vielfältigen Möglichkeiten des Internets hat nicht nur zu einem rapiden Anstieg der täglichen Nutzungsdauer geführt, sondern das gesamte Kommunikations- und Mediennutzungsverhalten gravierend verändert. Weiterlesen

The Collapse of Media Separation?

mk_mmf_logo_rgb_transp23.04.2010: At one point in history, media formats could be neatly segregated into distinct categories: newspapers, radio and television broadcasters, magazine publishers, cable television, etc. Today, with the emergence of the Internet, media formats are quickly and dramatically converging. Newspapers now publish print and online editions. Radio and television broadcasters stream over the Web. As a result, traditional distinctions between the various types of media are collapsing and leading to new definitions of media, and new approaches. In this symposium, we explore the enormous political, social and governmental implications of this convergence. We are looking forward to discuss these questions, present difficulties, expected developments, and possible future solutions with media experts from the USA and Australia.

 

 Freitag, den 23. April 2010, 14.00 Uhr

im RW 2 des Fachbereichs Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der JGU

Hinweis: Aufgrund der Vulkanaschewolke konnte Professor Weaver leider nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Dafür ist es uns gelungen, Dr. Norman Witzleb kurzfristig für das Podium zu gewinnen. Die Veranstaltung befasste sich entsprechend der geänderten Besetzung vor allem mit dem australischen Medienrecht und rechtsvergleichenden Betrachtungen zur deutschen Medienordnung.

Begrüßung
Professor Dr. Dieter Dörr
Direktor des Mainzer Medieninstituts

Podiumsdiskussion
Dr. Norman Witzleb
Monash University Australia

Professor Dr. Jürgen Bröhmer
Head of School, School of Law, University of New England, Armidale, Australia

Professor Dr. Udo Fink
Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europarecht, Völkerrecht und Internationales Wirtschaftsrecht an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Moderation
Dr. Tobias O. Keber
Akademischer Rat, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europarecht, Völkerrecht und Internationales Wirtschaftsrecht (Prof. Dr. Udo Fink) an der Johannes Gutenber-Universität Mainz

 

mail Kooperationspartner


Logo Mainzer Medieninstitut

 

 

 

 

Links Weiterführende Links


» Website des Mainzer Medieninstituts

 

Downloads Downloads


icon_file_pdf_16x16 Einladung

icon_file_pdf_16x16 Folienpräsentation Prof. Dr. Bröhmer